Vortrag Cybermobbing des LAG im Kieler Landtag

Vortrag Cybermobbing

Der Referent Rechtsanwalt Sven-Bryde Meier  hielt im Rahmen einer landesweiten Fachtagung des Sozialministerium in Kiel und Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) für Erziehungsberatung am 17.02.2014 einen Vortrag über Cybermobbing:

Artikelauszug: 

KIEL | Geärgert, gedisst, denunziert: Zehn Jahre alt ist Kevin Peters (Name von der Redaktion geändert) und schon Cyber-Mobbing-Opfer. Irgendwann hält er den Druck nicht mehr aus, vertraut sich seinen Eltern an: „Da hat jemand bei Facebook ein Profil von mir angelegt – aber das ist nicht von mir.“

Hilfe sucht der Junge beim Rendsburger Anwalt Sven-Bryde Meier, der sich auf Kriminalität im Internet spezialisiert hat. „Es gibt immer mehr Fälle“, sagt er. Dazu sei die Intensität gestiegen mit der gemobbt wird. Täter und Opfer werden jünger. „Wir haben auch bei manchen Grundschülern ein Cyber-Mobbing-Problem“, sagt Gyde Hansen aus dem Sozialministerium in Kiel. Deswegen hat ihr Haus mit der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) für Erziehungsberatung gestern den ersten landesweiten Fachtag im Kieler Landeshaus veranstaltet, in dem über 100 Erziehungsberater über den richtigen Umgang mit Medien informiert worden sind.

„Der Beratungsbedarf hat zugenommen“, sagt Matthias Heinsohn-Krug, Vorstand der LAG. Immer mehr Jugendliche nutzen das Netz unkontrolliert. Über 88 Prozent aller Jugendlichen im Alter zwischen zwölf und 19 Jahren in Deutschland surfen im eigenen Zimmer im Internet, der Anteil derer, die ein Smartphone besitzen ist von 49 Prozent im Jahr 2012 auf 72 Prozent im Jahr 2013 gestiegen.

 

Veröffentlichung des vollständigen Artikels in der SHZ unter:

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&ved=0CC4QFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.shz.de%2Fschleswig-holstein%2Fmeldungen%2Fcyber-mobbing-beginnt-schon-in-der-grundschule-id5762861.html&ei=BtIQU_XOPIva4QTUgIGYDg&usg=AFQjCNF2A3SGPEt6PHTWA6iyVMOjOifUxg&bvm=bv.62286460,d.bGE

weitere Hinweise unter: