Internetrecht / Recht der neuen Medien

Eine rechtlich mangelhaft gestaltete Internetseite kann zu Unterlassungsansprüchen und Abmahnungen in finanziell erheblichem Umfang führen, insbesondere, wenn es im Einzelfall um rechtlich nicht ausreichend gekennzeichnete, aber bereits publizierte Grafiken Dritter mit Urheberrechtsanspruch geht.  Gerade als Gewerbetreibender  sollten Sie Ihre Online-Marketing-Maßnahmen auf daten- und markenschutzrechtliche Probleme im Vorwege gründlich überprüfen lassen, damit Unterlassungsansprüche von Mitbewerbern gar nicht erst geltend gemacht werden.