Persönliche Deliktshaftung des gesetzlichen Vertreters einer juristischen Person für Stromkosten

Elektrizitätsbezug im Rahmen der Grundversorgung: Persönliche Deliktshaftung des gesetzlichen Vertreters einer juristischen Person für Stromkosten bei vorsätzlicher Verletzung der Mitteilungspflicht über die Identität des Vertragspartners des Energieversorgungsunternehmens 1. Ein Versorgungsunternehmen, das im Rahmen der Grundversorgung Elektrizität liefert, hat ein besonders schützenswertes rechtliches Interesse daran, zu erfahren, wer sein Kunde ist. Denn der Grundversorgungsvertrag kommt nicht […]

Weiterlesen →

Einwände gegen Stromrechnung nur, wenn die ernsthafte Möglichkeit eines offensichtlichen Fehlers § 17 StromGVV, LG Stuttgart 7 O 219/11

IM NAMEN DES VOLKES URTEIL Landgericht Stuttgart Az.: 7 0 219/11 Verkündet am 14.02.2012 EIGENER LEITSATZ: Einwände gegen die Stromrechnung können nur erhoben werden, wenn die ernsthafte Möglichkeit eines offensichtlichen Fehlers besteht sofern a)      der in einer Rechnung angegebene Verbrauch ohne ersichtlichen Grund mehr als doppelt so hoch wie der vergleichbare Verbrauch im vorherigen […]

Weiterlesen →